Das Herzstück meiner Arbeit ist Entspannung


Katharina Grotte Shiatsu Praktikerin und CranioSacral Therapeutin
Katharina Grotte

Mein Name ist Katharina Grotte und ich finde das Blümchen in dir!

 

Was bedeutet das?

 

Das Leben hat mich mit einer großen Portion positiver und fröhlicher Lebensenergie beschenkt, mit der ich auch meinen Beruf ausübe. Ich liebe den direkten Kontakt zu Menschen und finde, dass jeder Mensch etwas ganz Besonderes in sich trägt. Darum habe ich mich für einen Beruf entschieden, bei dem ich Menschen direkt berühren und kennen lernen kann. Es ist so ein offener und ehrlicher Beruf. Er schafft Entspannung und Wohlbefinden. Das ist das  Herzstück meiner Arbeit, und meiner Meinung nach auch die Philosophie ganzheitlicher Körperarbeit: Ich finde heraus, was dir gut tut. Ich nutze deine Entspannung, damit du aus deinen Schmerzen, Blockaden, dem Stress und den Sorgen wieder herausfinden kannst. Und das mache ich mit voller Freude, seit mehr als 10 Jahren mit Shiatsu und CranioSacral Therapie.


Shiatsu und Zeit - der Name meiner Praxis


2008 habe ich mit meiner 3 jährigen Ausbildung zur Shiatsu Praktikerin begonnen und war sofort begeistert von dieser Art der Massage und Körperarbeit. Der tiefe, direkte Druck, mit dem man richtig aufatmen kann, wenn Verspannungen sich lösen, den liebe ich ganz besonders. Zugleich ist es dies besonders ruhige Arbeitstechnik, bei der man so unbekümmert loslassen kann, die mich fasziniert hat. Schon während der Ausbildung war mir klar: Ich will gleich nach  Abschluss 2011 meine eigene Shiatsu Praxis in Wien Liesing eröffnen und mein eigenes Tempo leben.

Während meiner Praktika habe ich immer wieder in anderen Praxen gearbeitet und fand die Einteilung der Einheiten im Stundentakt als sehr unpersönlich und stressig.

Zeit ist ein wichtiger Faktor um sich in Ruhe auf eine Behandlung einlassen zu können. Ich habe daher längere Einheiten gewählt, so dass du genug Zeit hast, um deine Anliegen in Worte fassen zu können. So wird dein Termin zu einer nachhalten Auszeit, du gehst entspannt nach Hause. Auch die Atmosphäre im Praxisraum, der Eingang, all das hilft mit, sich wohl zu fühlen und will ich selbst gestalten.

Auch ich habe auf diese Weise ein angenehmes Gefühl und mehr Zeit um in Ruhe von einer Einheit zur nächsten wechseln. Und das überträgt sich auf dich. Und so entstand der Name: Shiatsuzeit.


Die Kombination von CranioSacral Therapie und Shiatsu


CranioSacral Therapie lernte ich zuerst am eigenen Körper kennen und war gleich total fasziniert, dass so eine feine Behandlungsmethode derartig spürbare Wirkung erzielte. Ganz rasch war mir klar: Das will ich auch lernen. 2012 belegte ich meinen ersten Kurs und bin seither laufend in Fort- und Weiterbildung. Ich konnte sehr rasch erkennen, dass CranioSacral Therapie und Shiatsu sich total gut ergänzen und auch optimal miteinander kombiniert werden können. Daraus entwickelte ich meine ganz spezifische Behandlungsweise, die alle Vorteile beider Methoden vereint.

Ein besonderer Herzenswunsch war Anfang 2019 die Ausbildung zur Craniosacralen Körperarbeit mit Babys und Kleinkindern. Seither freue ich mich sehr, Shiatsu UND Cranio ganz nach Bedarf für die Jüngsten anbieten zu können. 


Persönliches über mich


Ich sehe mich als offenherzig, kommunikativ und naturverbunden. Ich bin immer schon ein Freigeist gewesen und wollte die Dinge selbst und auf meine eigene Art und Weise anpacken.

Meine Familie ist mir sehr wichtig, ich habe einen tollen Mann, der mich bei all meinen Ideen und Wegen unterstützt und mir so die Selbständigkeit ermöglicht hat. Gemeinsam haben wir eine Tochter. Da wir Tiere lieben, begleiten uns auch Hund Luca und unsere Pferde.

Meine große Leidenschaft sind alle Formen von Turnen, Yoga und Körperübungen, besonders mag ich Bewegung im Freien, ganz egal bei welchem Wetter, liebe Musik und Bücher, Bücher, Bücher.