Fruchtige Naschereien

Fruchtkugerln und Kraftpaket

 

Für unseren Frauenkräuter Workshop wollte ich mir eine kleine Nascherei ausdenken, die selbst gemacht ist, Kraft gibt und ganz ohne industriellen Zucker auskommt. Trockenfrüchte, Samen und Nüsse sind die Hauptdarsteller. Eine optimale Jause fürs Büro. Gut gelungen, wie ich finde, und meiner kleinen Tochter (21 Monate) schmecken sie auch. 

 

 


Fruchtkugerln mit Kokosflocken oder gerösteten Mandeln


Zutaten für etwa 30 Kugeln:

 

150g Datteln, 100g Sonnenblumenkerne, 300g getrocknete Aprikosen (umgeschwefelt), 50g Pistazien, 3 EL Hanfsamen, 2 EL Cashewmus

Zum Bestreuen: Kokosflocken, geriebene sowie geröstete Mandeln

 

Zubereitung:

 

In einem starken Hexler oder Mixer alle Zutaten zermahlen - so lange bis sich eine feste Masse ergibt

Je nach Jahreszeit kann man die Kugerln mit unterschiedlichen Gewürzen verfeinern: Zimt, Vanilleschote, Lebkuchengewürz, Zitronenschalen usw.

Kleine Kugerln formen teils in Kokosraspeln und teils in gemahlenen, gerösteten Mandeln rollen.

Besonders optimal ist es, die Kugerln zwei Tage zuvor zuzubereiten und im Kühlschrank ziehen zu lassen.



Kraftpaket - selbst gemachte Müsliriegel


Zutaten für etwa 20 Riegel:

 

100g Sonnenblumenkerne, 100g Gojibeeren, 50g Kokosraspeln, 150g Walnüsse, 150g Mandeln, 50g Pistazien, 1 EL geriebene Schale einer Zitrone, 100g Rosinen, 300g Feigen, 2 EL Cashewmus, Hafermilch (zuckerfrei), Prise Salz

 

Zubereitung:

 

Die Sonnenblumenkerne und die Gojibeeren gemeinsam zermahlen.

Nüsse jeweils einzeln zermahlen. Feigen klein schneiden und mit den Rosinen ebenfalls mahlen. Sämtliche Teile zusammenfügen - mit Cashewmus und Hafermilch mischen, sodass es eine feste Masse wird. Ich habe einfach alles zusammen portionsweise nochmals in den Hexler gegeben.

Dann die Masse wie einen Teig kneten.

Für 1 - 2 Tage in den Kühlschrank stellen und zugedeckt in einer Schüssel ruhen lassen.

Für die Zubereitung der Riegel Teig nochmals kneten und dann mithilfe eines Nudelwalkers und einem unter gelegten Butterbrotpapier (oder Backpapier) zu einem Quader formen.

Riegel in Scheiben runter schneiden.

Zur besseren Handhabe kann man die Riegel dann noch in Butterbrotpapier einwickeln.