Katharina Grotte - die Frau Shiatsu mit Herz und Freude

Katharina Grotte, Shiatsu Praktikerin und Craniossacral Therapeutin stellt sich vor

Mein Name ist Katharina Grotte und ich bin Körper-Spezialistin.

Ich sehe mich offenherzig, lebendig und sehr pur. 

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schlimm es sein kann, den Zugang zum eigenen Körper zu verlieren. Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, dir zu einem besseren Körpergefühl zu verhelfen.

 

Denn ich finde, dein Körper ist wie ein Partner. Die wichtigste Beziehung in deinem Leben. Dich im eigenen Körper wohlzufühlen, deine Körper-Signale verstehen und für wahr nehmen zu können, ist ein großes Geschenk.


Ich bin Körper-Spezialistin

Ich bin Körper-Spezialistin. ICH, unfassbar! 

Denn es gab eine Zeit in meinem Leben, da wollte ich gar kein Körper sein. Ich habe viele Jahre Ablehnung gegen meine Figur empfunden. Viel zu viel gespürt habe ich und konnte es nicht verarbeiten. Jahrelang wollte ich so durchsichtig und zerstört wahrgenommen werden, wie ich mich fühlte.

 

Mein Körper war für mich ein gehasstes Beiwerk. Ich fühlte mich gefangen. Wollte nichts essen und war autoaggressiv. Und ich konnte mich selbst nicht berühren. Es war mir unmöglich, meine Hand auf mich selbst zu legen.

Ich bekomme immer noch Herzklopfen, wenn ich daran denke.


Loslassen fängt bei der Zehe an

Irgendwann wäre mein Körper vielleicht mit mir verschwunden. Aber das wollte ich ja gar nicht. Im Grunde meines Wesens war ich immer sehr neugierig und lebensfroh. Lebendig sein geht nur mit Körper. Also wollte ich eine Beziehung zu ihm aufbauen. Ihn wieder kennenlernen und im Leben mitnehmen. 

Der Anfang war holprig und schwer. Ich kann mich an einen dieser ersten Versuche erinnern. Ich sass in meiner Wohnung und wollte mich wieder spüren. Ich hielt meine Hand vor mir und dachte: Wo kann ich sie hinlegen? Was mag ich? Ich wollte doch kaum runterschauen auf meinen Körper. Dann habe ich meine Hand auf eine Zehe gelegt. Na gut. Es war ein Anfang. Loslassen fängt bei der Zehe an.

Katharina Grotte erzählt von sich

Mein Weg zu mehr Körpergefühl

Es war der Anfang einer langen, intensiven Reise zu mir zurück. Weil ich nur MIT meinem Körper all das erleben konnte, was ich erleben wollte. Es war eine kreative Reise. Mit vielen Experimenten, auch Rückschlägen und Ratlosigkeit. Ich habe mich berühren gelernt. Und bin mit mir in Kontakt gekommen. 

 

Mit vielen fantasievollen Übungen habe ich zu mir gefunden. Mittlerweile gebe ich sie gerne meinen Shiatsuzeit-BesucherInnen weiter. Ich schreibe darüber in meinem Blog und gehe damit raus in die Welt. Denn ich will auch dir dabei helfen, eine liebevolle Beziehung zu deinem Körper aufzubauen.


Shiatsu und Zeit - der Name meiner Praxis

Shiatsu: Bei meiner Suche nach einer Ausbildung für Körperarbeit stieß ich zufällig auf Shiatsu. Ich war sofort begeistert! Die Beschreibung passte optimal zu meinem Weg zu mehr Körpergefühl. Es fühlte sich an, als hätte man einen Beruf für mich erfunden! Genial. Ich hatte Shiatsu für mich entdeckt und begann 2008 sofort mit der 3-jährigen Ausbildung.

 

An Shiatsu liebe ich den direkten, festen Druck. Das bedeutet für mich wohlfühlen. Auch die wertschätzende, ganzheitlich Haltung hat mich begeistert. Genau das will ich weitergeben. Es ist für mich ein Geschenk, dass ich einen Beruf habe, bei dem ich mich selbst bewegen kann. 

 

Die Zeit: Mir ist es wichtig, dass du genug Zeit hast, um bei dir anzukommen und loslassen zu können. Als optimal empfinde ich Einheiten von 75 Minuten. So wird dein Termin zu einer nachhalten Auszeit, in der du in Ruhe dich selber spüren kannst. Es Zeit und Raum für deine Themen und für Veränderung. Diese Zeit entspricht auch meinen Bedürfnissen, mich in voller Aufmerksamkeit dir widmen zu können. Denn gemeinsam sind wir Shiatsuzeit.

Shiatsuzeit, Menschen und Blumen

Wenn du zu mir kommst, wirst du meinem Praxis-Schild begegnen. Darauf siehst du einen Menschen, dessen Körper wie eine Rose aussieht. Diese Grafik habe ich selbst gestaltet, mit meinen Umrissen und gefüllt mit einem Bild meiner Lieblings-Rose.

Überall werden dir diese Blumenmenschen begegnen, als Karten in der Praxis, auf der Seite für Kundenstimmen, auf Facebook. Und all diese Bilder enthalten Blumen aus unserem kleinen Garten. An dem du übrigens vorbeigehst, wenn du zur Praxis kommst.

 

So empfinde ich ganzheitliche Körperarbeit. Ich sehe dich wie diese Pflanzen im Garten. Ich erkenne deine Körpermuster und deine einzigartige Lebendigkeit. Ich sehe dich als gesamtes Bild. Und es ist nie gleich. Wandelbar und ganz individuell. Immer abhängig von dem, was du erlebt hast. 


Die Kombination von CranioSacral Therapie und Shiatsu


CranioSacral Therapie lernte ich zuerst am eigenen Körper kennen und war gleich total fasziniert, dass so eine feine Berührung eine derartig spürbare Wirkung erzielte. Ganz rasch war mir klar: Das will ich auch unbedingt lernen! 2012 belegte ich meinen ersten Kurs und bin seither laufend in Fort- und Weiterbildung.

 

Ich konnte sehr rasch erkennen, dass CranioSacral Therapie und Shiatsu sich großartig ergänzen und auch optimal miteinander kombiniert werden können. Daraus entwickelte ich meine ganz spezifische Behandlungsweise, die alle Vorteile beider Techniken vereint. Der Wechsel von tiefen Druck, Dehnungen, Bewegungen und sehr ruhigen Berührungen ist meine Spezialität. 

Katharina Grotte, Craniosacrale Körperarbeit mit Kind

Katharina Grotte - Persönliches über mich


Katharina Grotte Porträt Praktikerin für Shiatsu und Craniosacrale Körperarbeit

Ich bin immer schon ein Freigeist gewesen. Ich wollte die Dinge immer selbst und auf meine eigene Art und Weise verwirklichen.

 

Ich liebe Bewegung, besonders im Freien. Dabei brauche ich keinen „richtigen“ Sport, sondern baue all das gerne in mein Leben ein, mit Kind, Hund und Pferden. Yoga, Qi-Gong, Mobility-Training, Dehnungsübungen, Laufen, Spaziergänge, Tanzen und noch mehr.

 

Ich bin sehr neugierig und liebe Bücher. Schnell entstehen in meinem Kopf eigene Ideen, die ich in meine Arbeit einfliessen lasse. Zudem bin ich gerne kreativ, das lebe ich unter anderen auch in meinem Blog aus.


Mir ist meine Familie sehr wichtig, wir verbringen viel Zeit miteinander. Mein liebevoller, mutiger Mann steht mir bei all meinen Ideen zur Seite und ermöglicht mir damit meine Selbständigkeit. Gemeinsam haben wir eine kleine Tochter, die mit Shiatsuzeit aufgewachsen ist und es sehr genießt. Unser Hund Luca, und unsere Pferde Alvo und Kiss sind geliebte Lebensbegleiter mit denen wir unsere Zeit so viel wie möglich teilen. Und natürlich gibt es auch für unsere Tiere regelmäßig Shiatsuzeit!

Katharina Grotte Shiatsu und Craniosacrale Körperarbeit in der Freizeit mit Pferd und Hund
Gemeinsame Bewegung im Freien.
Katharina Grotte Shiatsu und Craniosacrale Körperarbeit mit Pferd
Unser Alvo liebt Shiatsu!

Ich freue mich darauf, dich bei Shiatsuzeit kennen zu lernen!

Du bist nun neugierig geworden und willst selbst einmal Shiatsuzeit ausprobieren?

Ich freue mich darauf, dich kennen zu lernen. Meine Praxis ist im 23. Bezirk in Wien Liesing.

Schreibe mir ein Email oder rufe mich an unter +43 699 1101 50 46, um einen Termin zu vereinbaren.

Eine Wegbeschreibung, meine Adresse und weitere Details findest Du auf meiner Kontakt Seite.

 

Alles Liebe und bis bald

Katharina Grotte